Erfahrungsberichte - Zwergdackel.ch

Direkt zum Seiteninhalt
Natur pur
Für mehr Gesundheit
Langes gesundes Leben

Unsere Tiere lieben wir über alles und wir möchten für sie nur das Beste. Meist fehlt es an unseren Vierbeinern an nichts. Sie Leben in hülle und fülle und oft geht dabei ein wichtiges Thema vergessen. Die Ernährung! Aber genau die richtige Ernährung macht es uns und unseren Tieren doch erst möglich, gesund und körperlich unbeschwert zu Leben.

Mein Ziel ist es eure Fellnasen mit der Unterstützung von Naturprodukten gesund zu erhalten und ihnen ein langes und gesundes Leben bei euch zu ermöglichen.

Hier gehts zum Futter


Erfahrungsberichte Pfeile nach links oder rechts klicken


Jilly
Unsere Jilly,
ist ein Dackel- Terrier Mischlingshund und kommt aus dem Tierschutz. Sie war eine sehr wählerische Hündin und frass das Futter oft nicht, welches sie bekam. Seit wir das Naturfutter entdeckt haben und regelmässig damit füttern ist sie ein richtiges Schleckermäulchen geworden. Futter wegschmeissen, weil es nicht gefressen wird, kennen wir seit dem Naturfutter nicht mehr. Das war die beste Entscheidung auf dieses Futter umzusteigen und können es jedem empfehlen.
Buddy
Buddy erhielt früher in den warmen Monaten eine Tablette gegen Zecken. Diese hielt jeweils für 3 Monate an. Im Alter von knapp 5 Jahren entwickelte Buddy epileptische Anfälle. Diese gingen soweit, dass er fast Wöchentlich einen Anfall hatte. Waren vl. die Tabletten Auslöser davon? Die Tierärzte waren Ratlos an was es liegen könnte. Seine Blutwerte waren alle gut, bis auf die Nierenwerte, welche etwas erhöht waren. Mit Medikamenten und Futterumstellungen versuchten wir dies in den Griff zu bekommen. Leider vergebens. Die Anfälle waren immer noch da. Da Amara mir immer schon gute Tipps gab, liess ich den Versuch nicht aus, auch mal das Naturfutter aus zu probieren. Erst habe ich Buddy unter der Anleitung von Amara entgiftet und die Darmflora sarniert. Danach kam nach und nach das tolle Futter dazu, was er übrigens enorm gerne frisst. Auch habe ich die Leckerlie auf Naturprodukte umgestellt.
Was soll ich sagen? Mir viel es erst gar nicht auf, dass Buddy keinen Anfall mehr hatte, bis Amara mich mal fragte.
Seit der Umstellung April 21 bis Juni 22 hatte Buddy 2 leichte Anfälle, welche im übrigen in der Anfangszeit statt fanden. Wir sind definitiv auf einem guten Weg.
Izzy
Meine kleine Maus Izzy hat leider eine Staub und Futtermilben Allergie. Ständig hat sie sich gekratzt und geschüttelt und auch etliche Haare verloren. Oft waren wir beim Tierarzt, hier ein Spray, da eine Tablette. Die verschiedensten Futtermarken haben wir ausprobiert bis hin zum überteuerten Spezialfutter vom Tierarzt. Nichts hat wirklich geholfen.
Der Verzweiflung nahe hat mir Amara dann ein Naturfutter empfohlen.
Gesagt getan und heute bin ich total Happy mit diesem Futter. Der Juckreiz ist praktisch weg und auch das Fell sieht wieder sehr gut aus. Auch ihr Gewicht habe ich nun besser im Griff.
Schnelle Lieferung.
Ja sicher das Futter ist nicht ganz das günstigste aber im Fachhandel gibt es um einiges teureres, mit schlechter Qualität und für meinen Schatz gibt es heute nur das Beste. Und das Wichtigste: Izzy schmeckts!
Fazit: Ich kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen 👍
Neo
Seit dem ersten Tag erhält Neo nur das Naturfutter. Nach langer intensiver Nachforschung bin ich nach wie vor überzeugt, dass die Naturfutterprodukte aktuell zu den besten Produkten auf dem Markt gehören. Neo liebt das Futter und auch die Snacks werden jeweils schnell verzehrt. Ich selber beobachte, dass sein Fell immer schön glänzt und er voller Energie ist. Daher bleibe ich bei meiner Wahl, was Neo sicherlich ein gesundes & langes zufriedenes Leben ermöglicht.
Amy
Whippet Hündin Amy
wurde von Welpe an im neuen Zuhause gebarft. Was auch lange gut ging. Sie hatte immer wieder Probleme mit nächtlichem Erbrechen und auch war sie immer eher etwas dünn. Seit der Umstellung auf das Naturfutter mit zusätzlicher Gabe von Flocken hat sie eine Top Figur und das Erbrechen ist auch verschwunden.
Bailey
Bailey
war früher auf den Spaziergängen bei Hundebegegnungen immer angespannt und auf Kravall ausgerichtet. Dies verschwand irgendwann plötzlich. Heute würde ich sagen, dass eine richtige Fütterung körperliche Ausgeglichenheit geben und Stress mindern kann.
Zurück zum Seiteninhalt